Herztöne – 26. Juni 2021

Dialektmusik-Wochenende
Samstag, 26. Juni 2021
Einlass: 18.00 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr
Burgarena Reinsberg
Tages-Ticket (26.06.)
Broadlahn
(Steirisch)

 

Völlig zu Recht gelten Broadlahn als Vorreiter der Welle der Neuen Volksmusik, die bald nach Erscheinen ihres ersten Tonträgers (1991) über Österreich und Süddeutschland hereinbrach. Broadlahn, die alpinen Visionäre der internationalen Vernetzung, die urösterreichischen Pioniere der grenzenlosen Völkerverständigung, vermengen Weltmusik mit Jazz, verknüpfen die Traditionen der Alpenrepublik mit den Eigenheiten anderer Kulturkreise. Funkig, groovig, verspielt und virtuos – wenn Ernst Huber, Josef Ofner, Reinhard Grube, Philipp Rottensteiner, Franz Schmuck und Christian Seiner auf der Bühne stehen, kommt die musikalische Lawine erst so richtig ins Rollen! Im unverwechselbaren Broadlahn-Sound weckt das steirische Sextett die Sehnsucht nach dem Ländlichen in der urbanen Wüste. Denn letztlich ist Heimat überall, wissen Broadlahn. Man muss nur zuhören, um sie zu finden.

Donauwellenreiter
(Ladinisch)

 

„Kammermusik, Minimalistisches, aber auch kraftvoll poppige Strukturen, die dennoch rein akustisch gefüllt werden, verbinden sich zu einem Gruppensound, dessen Originalität durch die Gesangsbeiträge von Geigerin Maria Craffonara (auf Ladinisch!) abgerundet wird.“

 

Die Donauwellenreiter sind ein Quartett aus Wien das kammermusikalische Reisen auf der Suche nach dem schönen Klang unternimmt. Cello, Geige, Piano und Schlagwerk ist die Besetzung der Donauwellenreiter. Die Violonistin Maria Craffonara singt in ihrer ladinischen Südtiroler Heimatsprache, was denn wohl auch der Grund ist, warum man die Musik des Quartetts anfänglich der Weltmusik zuschrieb. Was nicht wirklich zutrifft – sie transzendieren diese.

 

Die Vier schöpften anfänglich aus ihrer geografischen Herkunft. Österreich als Schmelztiegel der Kulturen, als musikalische Wegkreuzung zwischen Ost und West, als Stilkreuzung zwischen Klassik und der Suche nach dem neuen Klang sind die Quellen, aus denen ihre Musik kommt.

EINTRITT:

 

TAGESTICKET (FÜR EINEN ABEND):
VVK Erwachsene Kat. I € 28,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. I € 20,-
VVK Erwachsene Kat. II € 25,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. II € 18,-
VVK Erwachsene Kat. III € 22,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. III € 15,-

 

FESTIVALTICKET (FÜR BEIDE ABENDE):
VVK Erwachsene Kat. I € 48,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. I € 34,-
VVK Erwachsene Kat. II € 45,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. II € 32,-
VVK Erwachsene Kat. III € 43,-
VVK Kinder (bis 15 J.) Kat. III € 30,-

X